Rabe Rudi bringt Geschenke

Große Freude bei den Kindern in Trais-Horloff. Rudi, das Maskottchen der Kinderkirche Trais-Horloff, hat am letzten Samstag Weihnachtsgeschenke mitgebracht.

Geschenke in der Kinderkirche

Vorher hatten die Kinder mit Pfarrer Martin Möller die Weihnachtskrippe aus Inheiden in der Kirche aufgestellt und dabei die Weihnachtsgeschichte ganz lebendig kennen gelernt. Im Anschluss wurde gebastelt, gemalt und gegessen. Die Inheidener Weihnachtskrippe feierte in diesem Jahr in 30-jähriges Jubiläum und es war schön zu sehen, wie sie immer noch die Herzen der Kinder im Sturm erobert. Die Kinderkirche bedankt sich ganz herzlich bei den engagierten Eltern, die ihre Kinder einmal monatlich zum Kindergottesdienst nach Trais-Horloff bringen und freut sich auf viele weitere Kinder im Januar. Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Aufbau der Krippe

Auf in’s Abenteuer!

Kinderkirche auf Abenteuertour

So wie Abraham haben sich die Kinder der Kinderkirche Wind und Wetter ausgesetzt und sind aufgebrochen in ein großes Abenteuer. Wir sind zwar nicht gleich in ein fremdes Land gezogen, aber Trais-Horloff haben wir schon unsicher gemacht. In verschiedenen Parcours wurde das eigene Können und der eigene Mut gehörig auf die Probe gestellt.

Das Wetter hat uns nicht abgehalten.

Alle sind wohlbehalten und mit viel Selbstvertrauen ins Gemeindehaus zurückgekehrt. Das Essen haben wir – wie die Erzväter des Alten Testaments – auf dem Boden sitzend genossen.

Essen wie bei den Erzvätern, nur aus Plastikschüsseln.

Die Kinderkirche trifft sich einmal monatlich samstags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Gemeindehaus Trais-Horloff. Alle Kinder sind herzlich eingeladen.