Jugendgruppe „Tabletop Adler“ startet am 18.10.2023

Moin moin und herzlich willkommen zu den Tabletop Adlern,

Dies geht an alle Jugendliche (ihre Freunde und Ihre Eltern) im Raum Utphe, Trais-Horloff, Inheiden und Steinheim. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Trais-Horloff, Utphe und Inheiden startet ab dem 18.10.2023 die Jugendgruppe der „Tabletop Adler“.

Wenn Ihr Interesse an analogen Spielen habt oder gerne Miniaturen bemalt oder Gelände baut, dann schaut vorbei.

(dohrn.christian@gmail.com oder +491794284959)

Das Gemeindehaus hat folgende Adresse: Weedstraße 12A, 35410 Hungen.

Jeder, der Interesse hat, ist willkommen. Und ja, Ihr dürft eure Freunde und Eltern mitbringen. Eure Eltern brauchen auch mal Auslauf 😉

Bei Fragen schreibt mir eine E-Mail oder Nachricht per WhatsApp. Nach dem ersten Termin wird es auch eine WhatsApp-Gruppe geben.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Ihr „Nurgle-Versteher“

Christian Dohrn

Synode beschließt Nachbarschaftsräume

Am 7. Oktober 2023 hat die Synode des Dekanats Gießener Land über die Bildung der Nachbarschaftsräume beraten und diese beschlossen.

Dekantssynode in Lich

Unsere Kirchengemeinde wird künftig Teil des „Nachbarschaftsraums Süd“ sein, der die Gemeinden Trais-Horloff, Rodheim, Langd, Hungen, Bellersheim, Obbornhofen und Wohnbach umfassen wird.

Wahrscheinlich wird das künftige „Verkündigungsteam“ dieses Nachbarschaftsraumes aus drei Pfarrerinnen/Pfarrern sowie eines weiteren Hauptamtlichen (Kirchenmusik / Gemeindepädagogik) bestehen.

Die Zusammenlegung zu größeren Nachbarschaftsräumen ist wirtschaftlichen Entwicklungen der Kirche geschuldet.

10 Jahre Seniorentreff Trais-Horloff: Gemeinschaft und Austausch für ein erfülltes Seniorenleben

Der Seniorentreff der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Trais-Horloff, Utphe und Inheiden feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Seit einem Jahrzehnt bietet der Treffpunkt Senioren und Seniorinnen die Möglichkeit, sich in gemütlicher Atmosphäre zu treffen und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen. Mit einem engagierten Team und abwechslungsreichen Aktivitäten ist der Seniorentreff zu einem wichtigen Anlaufpunkt für ältere Menschen in der Region geworden.

Liebevolle Atmosphäre

Am dritten Donnerstag jeden Monats öffnet das Gemeindehaus in Trais-Horloff seine Türen für alle Senioren und Seniorinnen, die Lust haben, sich außerhalb der eigenen vier Wände zu treffen. Das engagierte Team um Ute Ries, Monika Ruppel, Ottraud Tag, Petra Weber und Pfarrer Martin Möller sorgt dafür, dass sich alle Teilnehmenden willkommen und gut aufgehoben fühlen. Eine liebevoll gedeckte Kaffeetafel mit köstlichem Kuchen ist dabei nur der Anfang. Es entsteht eine herzliche Atmosphäre, in der sich die Senioren untereinander austauschen und verstanden fühlen.

Vielfältiges Programm und gemeinsame Ausflüge

Der Seniorentreff bietet ein abwechslungsreiches Programm, das den Interessen und Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerecht wird. Neben Vorträgen zu verschiedenen Themen und Spielenachmittagen steht vor allem der Austausch unter Gleichaltrigen im Vordergrund. Durch die geteilten Lebenserfahrungen und ähnlichen Herausforderungen entsteht eine besondere Verbundenheit und Verständnis füreinander.

In den vergangenen zehn Jahren hat der Seniorentreff auch gemeinsame Ausflüge unternommen, die das Gemeinschaftsgefühl gestärkt haben. Von Bad Camberg über Limburg bis hin zum Edersee wurden verschiedene Ziele erkundet. Im November steht ein Kinobesuch in Nidda auf dem Programm. Gemeinsames Singen, Basteln und Vorlesen sorgen für weitere schöne gemeinsame Momente.

Jubiläumsfeier

Zur Feier des 10-jährigen Jubiläums hat Pfarrer Möller einen faszinierenden Bilderbericht über Nevada, USA präsentiert. Gemeinsam wurde bei dieser besonderen Gelegenheit Maibowle genossen. Der Seniorentreff freut sich über Besucherinnen und Besucher von nah und fern und lädt herzlich dazu ein, Teil dieser lebendigen Gemeinschaft zu werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jeder ist willkommen.

Der Seniorentreff Trais-Horloff hat in den vergangenen 10 Jahren viel bewirkt und einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität der älteren Generation geleistet. Mit der fortwährenden Unterstützung des engagierten Teams wird dieser wichtige Treffpunkt auch in Zukunft für ein erfülltes Seniorenleben sorgen.